Bildergalerie vom 1. Jour Fixe am 7. November 2009

Blick auf das sehr interessierte Auditorium

 

Alois Serwaty, Vorsitzender Deutsches Netzwerk Nahtoderfahrung (N.NTE)

 

Dr. Pim van Lommel, NTE-Netzwerk Merkawah - Niederlande

 

Prof. Dr. Günter Ewald, Bochum, Mitgründer Deutsches Netzwerk NTE

 

Evelyn Elsaesser-Valarino, IANDS - Schweiz

 

Dr. Joachim Nicolay, Deutsches Netzwerk Nahtoderfahrung (N.NTE)

 

Evelyn Elsaesser-Valarino (IANDS-Gruppe Schweiz)

moderiert einen NTE-Workshop

 

von links nach rechts: Klaus Jäkel (D), Martin Reichert (D)

 

Dr. Pim van Lommel und Prof. Dr. Walter van Laack im Gespräch

 

Internationale Vertreter verschiedener NTE-Gruppen, von links nach rechts:

Raymond Saerens und der Vorsitzende Stan Michielsens von Limen-Flandern in Belgien, die Vertreterin der IANDS in Luxemburg, dann Evelyn Elsaesser-Valarino  aus der Schweiz, Bob Coppes, Vorsitzender des NTE-Netzwerks Merkawah in den Niederlanden, sowie Alois Serwaty, Vorsitzender des deutschen Netzwerks Nahtoderfahrung (N.NTE)

 

Der Vorsitzende des Netzwerks Nahtoderfahrung der Niederlande (Merkawah),

Bob Coppes und Prof. Dr. Walter van Laack, Tagungsleiter

 

von links nach rechts:

Stan Michielsens, Vorsitzendes der belgischen NTE-Gruppe Limen-Flandern, Alois Serwaty, Vorsitzender des deutschen Netzwerks Nahtoderfahrung N.NTE und Raymond Saerens, Referent von Limen-Flandern in Belgien.

 

Referentenwechsel: Alois Serwaty leitet über zu einem Vortrag von Prof. Dr. Günter Ewald. Martin van Laack sorgt für die problemlose Technik.