Walter van Laack

 

 

Prof. Dr. med.

Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Physikalische Therapie, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur und Spezielle Schmerztherapie

(Orthopaedics and Orthopaedic Surgery, Physiotherapy, Sports Medicine, Chirotherapy, Acupuncture)

 

Geburtsort: KÖLN am Rhein

(Birth-place: Cologne/Germany)

Wohnort: Alte Kaiserstadt AACHEN

(Residence: Aachen/Germany)

 

 

Lieblingsweisheiten:

 

"Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort"

- Johannesevangelium, 1.1 -

"In the beginning was the Word, and the Word was with God and

 the Word was God" (John 1.1)

 

"Selbst wenn morgen die Welt unterginge, so würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen"

        "Even if the world was to end tomorrow, I would still plant a tree today"

- Martin Luther -

 

"Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat verloren!"

"Who fights can lose, who does not fight has already lost"

- Bertold Brecht -

 

"Albert Einstein sagte einmal salopp: Materie ist eingefrorene Energie. Ich gehe einen Schritt weiter und sage: Energie ist bewegte Information!"

"Albert Einsteins once said: matter is frozen engery. I make a step forward

and say: energy is moving information."

- Walter van Laack (1999) -

 

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." we left

"The only thing of importance, when we depart, will be traces of love we have left behind"

- Dr. Albert Schweitzer -

 

Mein Traum:

Wenn es (mir) möglich wäre…

 

… den Menschen meine breit begründbare und tiefe Überzeugung zu vermitteln,

dass ihr Tod nicht ihr Ende ist, sondern der mit Abstand längste Teil ihres Lebens

dann erst noch vor ihnen liegt,

 

…und dass es völlig egal ist, an "was" und "wen" sie "hier" glauben oder auch nicht,

und welche eigenen Lebensmodelle und Moralvorstellungen sie "hier" für sich entwickeln,

 

… und die Menschen erkennen zu lassen, dass nach ihrem Tod ganz andere, 

jedoch universell gültige Regeln für ihr eigenes Tun und Handeln gelten,

 

…und - zu guter Letzt - den Menschen die Gewissheit zu vermitteln,

dass all ihr "hiesiges“ Tun und Handeln zuvorderst ihr eigenes,

späteres Weiterleben nachhaltig und langfristig beeinflusst,

 

… dann hätten wir die Chance auf eine dauerhaft bessere Welt 

                                                                                       - und vermutlich die einzige Chance!

 

© Prof. Dr. Walter van Laack (2014), Auszug aus einem meiner Vorträge

My Dream:

If it were possible (for me)…

 

… to mediate to people my wide justifiable and deep conviction

that their death will not be their end,

but that by far the longest part of their life will still be ahead of them,

 

… and that there is no matter in „what“ and „who“ they „here“ believe or not

and also no matter what special life models and morals

they all develop “here” for themselves,

 

… and to let people realize that quite different but universal valid rules

exist for all their deeds and actions at all,

 

… and - last-but-not-least - to mediate to people the certainty

that everything they do „here“ will in particular have

sustainable and lasting effects on their own further life.

 

… then we would have a real chance of a permanently better world –

and probably the only chance!

 

© Prof. Dr. Walter van Laack (2014), excerpt from one of my lectures

Eigene oder verwandte Websites:

 

 

www.Nahtoderfahrung.info

www.Dr-vanLaack.de

www.Dr-vanLaack.eu

www.Dr-van-Laack.de

www.van-Laack.com                        

www.van-Laack.de         

www.vanLaack-Froning.de